Home / Kredit-Lexikon

Kredit-Lexikon

Kredite, Darlehen & Finanzierungen, rund um diese drei Worte sind zahlreiche Fachbegriffe entstanden, die nicht immer selbsterklärend sind. Unser Kredit-Lexikon verhilft zu einem leichteren Verständnis, sodass Sie alle Definitionen vorab kennen und somit optimal in die Verhandlungen um Ihren Wunschkredit starten zu können.

Auxmoney: Ein Online-Marktlatz für Kredite von Privat für Privat. Hier finanzieren private Geldgeber den Kredit von Interessenten. Die SWK Bank wickelt dabei die Auszahlung und Rückzahlung des Darlehens ab. Auf diese Weise kann fast jeder seinen Kreditwünsch erfüllt bekommen, auch wenn klassische Banken bereits Absagen erteilt haben.

Bagatellkredit: Hierbei handelt es sich um sehr kleine Darlehen von bis zu 200 Euro. Alles darüber und bis zu einer Summe von 500, manchmal auch 1.000 Euro, bezeichnet man als Kleinkredit. Solche geringen Beträge helfen über einen finanziellen Engpass hinweg, welcher bspw. durch eine teure Autoreparatur oder Handyrechnung entstanden ist.

Bausparkredit: Wenn eine Person ihren Bausparer fertig finanziert hat, ist sie in den meisten Fällen dazu berechtigt ein festgelegtes Darlehen aufzunehmen. Dieses wird als Bausparkredit bezeichnet. Auf diese Weise bringt der Kreditnehmer schon einen Betrag X als Eigenkapital mit ein und das Darlehen erweitert seinen Spielraum, um eine Immobilie kaufen oder ein Haus bauen zu können.

VEXCASH - Sofort Geld leihen mit dem 30-Tage Kleinkredit
Bonität: Bezeichnet die finanzielle Situation einer Person oder Unternehmens. Eine hohe Bonität bedeutet, dass die Person einen Kredit mit großer Wahrscheinlichkeit einwandfrei in Raten zurückzahlen kann.

Bürgschaft: Wenn ein potentieller Kreditnehmer nicht über ausreichend Sicherheiten verfügt, dann kann jemand für ihn bürgen. Wer die Bürgschaft übernimmt, der muss bei Zahlungsausfall des Kreditnehmers einspringen. Bspw. können Auszubildende oder Studenten ihre Eltern als Bürgen vertraglich aufnehmen lassen.

Dispokredit: Ein Kunde kann bei seiner Bank das Konto überziehen. Er darf bis zu einer bestimmten Summe in die „roten Zahlen gehen“, um finanzielle Engpässe zu überbrücken. Allerdings muss er dafür sehr hohe Zinsen in Kauf nehmen. Eine bessere Alternative wäre hier ein Kleinkredit. Wurde das Konto massiv überzogen, könnte ein Umschuldungskredit helfen die unnötige Zinslast zu vermeiden.

Einkommensnachweis: Im Zusammenhang mit der Bonität wird ein Einkommensnachweis verlangt bzw. überprüft. Der Kreditnehmer sollte in der Lage sein die berechnete Rate Monat für Monat zurückzahlen zu können.

Schufa: Eine Wirtschaftsauskunft welche Daten über die finanzielle Situation einer Person sammelt. Es werden Kredite und Finanzierungen erfasst, ob diese pünktlich zurückgezahlt wurden oder ob es Ausfälle gab. Banken können eine Schufa-Auskunft anfordern, um potentielle Kreditnehmer besser einschätzen zu können.

Schufa-Score: Das Bewertungssystem der Wirtschaftsauskunft Schufa. Je besser dieser ausfällt, desto eher sind Banken gewillt einen Kredit zu gewähren.

Sicherheiten: Um die Chance auf einen Kredit zu erhöhen, kann der Geldnehmer gewisse Sicherheiten hinterlassen. Sein PKW oder pfändbare Geldanlagen wie Sparbücher sind damit gemeint.

Smava: Eine Plattform für den schnellen Online-Kreditvergleich. Interessenten erhalten binnen 48h passende Kreditangebote und können eines davon auswählen. Danach gilt es den weiteren Anweisungen zu folgen. Smava ermöglicht einen konkreten Überblick in einem unübersichtlichen Umfeld von zahlreichen Kreditangeboten.

Vexcash: Ein Anbieter von Kurzzeitkrediten in geringer Höhe. Nutzer können sich bis zu 1.000€ (Neukunden max. 500€) für bis zu 30 Tage leihen. Ein finanzieller Engpass lässt sich somit bei geringen Zinsen schnell überwinden.